Freitag, 15. Dezember 2017

{Werbung} Weihnachtliches Lebkuchen Granola mit Tassen Gewinnspiel

 

Im Moment sieht man überall nur Guetzli Rezepte und Weihnachtsdesserts, aber was ist eigentlich mit dem Frühstück. Ich esse zur Zeit jeden Morgen mein weihnachtliches Lebkuchen Granola aus der lachenden Schale. Es riecht so wunderbar nach Weihnachten und lässt mich gesund und gut gesättigt in den stressigen Adventsalltag starten.


Gutes soll man nicht nur für sich selber behalten, sondern teilen. Das Lebkuchen Granola ist ein perfektes Last Minute Geschenk aus der Küche. Hübsch verpackt in einer durchsichtigen Geschenkverpackung zusammen mit einer Frühstückschale und man hat schon ein perfektes Geschenk für einen Frühstücksfan. Damit es euch jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubert, darf ich euch 1x 2 der hübschen Lachenden Schalen* von 58products* verlosen.


Weihnachtliches Lebkuchen Granola
♥ 100g Mandelscheiben ♥ 130g feine Haferflocken ♥130g grobe Haferflocken150g Pecan Nüsse ♥ ½TL Salz ♥
♥ 2EL Honig ♥ 3EL Kokosnussöl ♥ ½TL Zimt ♥ 2 1/2 TL Lebkuchengewürz ♥ 50g Kokosblütenzucker ♥ Sternen Zuckerstreussel

Backofen auf 120°Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kokosnussöl , Honig, Kokosblütenzucker, Zimt, Lebkuchengewürz und Salz in einer Pfanne erwärmen und mischen. Pecan Nüsse grob hacken. Pecan Nüsse, Haferflocken und die Mandelscheiben in eine grosse Schüssel geben und untermischen. Honiggemisch darüber geben und alles gut durchrühren. Anschliessen die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und für 40 Minuten im Backofen trocknen lassen, bis sie goldbraun  ist. Die Granola sollte nach 20 Minuten einmal gewendet werden. Anschliessend circa 60 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen. Die Granola in ein luftdichtes Glas oder eine Dose abfüllen.


Wettbewerb:

Zusammen mit 58products* darf ich auch ein tolles Gewinnspiel ankündigen: Wir verlosen 1x2 Lachende Schalen. Entweder für dich oder für deine Liebsten, damit du sie an Weihnachten überraschen kannst. Toll oder? Was du machen musst, ist nicht viel. Hinterlasse unter diesem Post einen einen Kommentar und du kommst in den Lostopf. Zusätzliche Lose gibt es auf Facebook und Instagram, jeweils unter dem Foto vom Lebkuchen Granola. Lies noch schnell die Teilnahmebedingungen durch. Ich drück dir die Daumen.. 


Teilnahmebedingungen:
  • Hinterlasst unter diesem Post einen lieben Kommentar. Extra Lose gibt es auf Facebook und Instagram.
  • Doppelte Kommentare werden gelöscht.
  • Teilnehmen tun nur diejenigen, die einen vollständigen Namen und Email-Adresse hinterlegen
    oder einen Google+ Account besitzen.
  • Für die Verlosung teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die in der Schweiz, Fürstentum Liechtenstein, Deutschland und Österreich wohnhaft und mindestens 18 Jahre alt sind.
  • Der/die Gewinner/in wird per E-Mail unter der im Kommentar angegebenen Adresse benachrichtigt und darf auf diesem Blog, der dazugehörigen Facebook-Fanseite, Instagram und Snapchat erwähnt werden.
  • Der Gewinn wird durch 58products* direkt zu die Nachhause gesendet.
  • Die Daten werden ausschliesslich für diese Verlosung erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nach Beendigung der Verlosung gelöscht.
  • Mit seinem/ihrem Kommentar unter diesem Beitrag anerkennt der/die Teilnehmer/in diese Bedingungen.
  • Der Gewinn wird per Los ausgelost
  • Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt.
  • Natürlich wäre es schön wenn du 58products* und mich auf Facebook und Instagram folgen würdest, ist aber natürlich keine Pflicht.
  • Die Verlosung endet am  Dienstag, den 19.12.2017, um 20:00 Uhr.
Ich drücke euch ganz fest die Daumen. Was würdest du als erstes darin servieren?
Liebe Grüsse ein umwerfendes 3. Advent Wochenende.
Marlene



*Werbung. Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit meinem Kooperationspartner 58products entstanden. Lieben Dank für die nette Zusammenarbeit.






Montag, 11. Dezember 2017

Spekulatius Hefekranz

Der 2. Advent liegt hinter uns und meine Weihnachtsstimmung hat schon fast der Höhepunkt erreicht, von mir aus könnte bereits morgen Weihnachten sein, ich wäre parat, denn ich hab bereits alle Weihnachtsgeschenke zusammen. Ich glaube so früh, war ich noch nie ready.

Was jetzt noch meine Weihnachtstimmung toppen kann, ist dieser Spekulatius Hefekranz. Er duftet so herrlich nach Weihnachten. Frisch aus dem Ofen umhüllen die Aromen das ganze Haus. Ich mag diesen Duft. Weinnachtgewürze strahlen für mich eine undefinierbare Wärme und Geborgenheit aus, die ich nicht richtig Beschreiben kann. Ich hoffe, du verstehst was ich meine.


Den Spekulatius Hefekranz habe ich gefüllt mit dem Cremiger Aufstrich mit Spekulatius, den ich vorbar Tage hier auf dem Blog veröffentlicht habe und bei Euch so gut ankam. 


Spekulatius Hefekranz


♥ 500g Mehl ♥ 1/2 Würfel Hefe ♥ 250ml laufwarme Milch ♥ 1 Ei ♥ 1/2 TL Salz ♥ 80g Butter  
60g Zucker ♥ 1/2 TL Zimt Cremiger Aufstrich mit Spekulatius ♥ 2 EL Puderzucker ♥ 1 EL Milch

Hefe mit der lauwarmer Milch (max. 40°)  auflösen. Mehl, Zucker, Salz,  Zimt, Ei und Butter in eine Schüssel geben, eine Mulde machen und Hefemilch dazu giessen. Zu einem Teig circa 10 Minuten kneten, bis der Teig elastisch und geschmeidig ist. Den Hefeteig abdecken und für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis das Volumen verdoppelt ist. 
Backofen auf 200° Grad Ober- und Unterhitzer vorheizen. Spekulatius Aufstich in der Mikrowelle leicht erwärmen oder in einer Pfanne, so dass er gut streichbar wird. Die Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig dünn auf circa 50x60cm Aussrollen. Die Spekulatiuscreme darauf verteilen und auf der längeren Seite zusammen rollen. Die Rolle nun ein Mal in der Mitte der Länge nach komplett durchschneiden. Die beiden Stränge nun mit der Schnittfläche nach oben miteinander verschlingen und in einem Kreis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. 10 Minuten aufgehen lassen. Für 30 Minuten backen, nach 20 Minuten mit Backpapier abdecken. Herausnehmen. Milch und Puderzucker verrühren und über den noch heissen Kranz dekorativ verteilen. Auskühlen lassen und geniessen.


Der Hefekranz ist einfach nur köstlich. Ich werde bestimmt nicht das letzte Mal gebacken, denn meine Neffen haben bereits angedeutet, denn müsse ich unbedingt nochmals backen. Den kleinen Grossen Rackern kann ich wirklich nichts abschlagen.
Liebe Grüsse,
Marlene



Sonntag, 10. Dezember 2017

Lebkuchen Macarons bei Sugarprincess Christmas Cookie Club 2017


Mögt ihr Lebkuchen? Ja? Dann solltest du am besten gleich rüber hüpfen zu der lieben Juschka von Sugarprincess. Ich darf Heute beim Sugarprincess Christmas Cookie Club das Adventstürchen öffnen. Wie schon öfters hier erwähnt sind die Macarons kleine Zicken, aber ich liebe sie einfach und ich hoffe meine Weihnachtsgäste auch. Zum Rezept geht es hier entlang:


Liebe Grüsse,
Marlene








Freitag, 8. Dezember 2017

Blogging under the Mistletoe: Eierlikörtorte und Wettbewerb

Enthält Werbung*
Heute darf ich das 8. Türchen öffnen beim wundervollen Blogging under the Mistletoe-Bloggeradventskalender. Ich freue mich sehr, ein Teil des Adventskalenders zu sein und zwischen all den grossartigen Bloggern sein zu dürfen. Was mich ebenso freut, ist dass ich mit Laserhaus* zusammen noch den wunderschönen Caketopper "Merry Christmas" verlosen darf. Dazu später mehr.



Gestern hat die liebe Lisa von mein Feenstaub ein wunderschönen Eukalyptus-Ringe DIY hinter dem Türchen versteckt. Morgen geht es dann zu der bezaubernden Anita von Olles*Himmelsglitzerdings*. Wenn du nichts verpassen möchtest, dann like am besten Blogging under the Mistletoe auf Facebook oder Instagram!


Eigentlich hatte ich für Weihnachten ein ganz anderes Törtchen im Kopf gehabt, aber so wie es manchmal ist, werden die Pläne kurzfristig über den Haufen geworfen und was ganz neues Entsteht. So habe ich mich in die Küche gestellt, denn ich hatte alle Zutaten zu Hause. Ich muss zugeben, ich habe einen gut bestückten Backvorratsschrank, so dass ich jeder Zeit etwas backen kann.


Immer in der Weihnachtszeit hab ich Lust auf Eierlikör und da ich ihn pur nicht so gerne mag, aber fürs Backen um so mehr, gibt es eine hübsche Eierlikörtorte. Die Tortenböden sind schön feucht durch den Schnapps und du kannst sie bereits einen Tag vorher backen und dann dekorieren, was natürlich immer gut ist an Weihnachten, oder?
 


Eierlikörtorte

Rezept ist für eine 15cm Torte
Alle Produkte müssen Zimmertemperatur haben

Tortenboden:

♥ 180g Mehl ♥ 1 1/2TL Backpulver ♥ 1/2TL Salz ♥ 1/2TL gemahlene Muskatnuss ♥ 1/3 TL Zimt
♥ 120g Butter ♥ 120g Zucker ♥ 90g Rohrzucker ♥ 2 Eier ♥ 1TL VanilleEssence ♥ 200ml Eierlikör

Backofen auf 180° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Mehl, Backpulver, Salz, Muskat und Zimt in einer Schüssel mischen. Eierlikör und Vanille Essence abmessen. Butter schaumig schlagen, beide Zuckersorten dazu geben und weiter schlagen, bis die Creme weiss ist. Eier Einzeln unterschlagen. Abwechselnd Mehl und Eierlikör dazu geben (Mehl, Eierlikör, Mehl, Eierlikör, Mehl). Den Teig auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backformen verteilen und für circa 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Herausnehmen und aus der Form lösen. Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Sirup:

♥ 60ml Wasser Zucker ♥ 1TL weisser Rum

Wasser und Zucker in eine Pfanne geben und erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist. Vom Herd entfernen und den Rum dazu geben. Auskühlen lassen.

Cream Cheese Frosting:

♥ 220g Butter ♥ 180g Frischkäse, doppelstufe (z.b. Philadelphia Natur) ♥ 200g Puderzucker 
♥ 1/2TL Vanillepaste ♥ 4 EL Eierlikör

Butter schaumig schlagen. Puderzucker hinzugeben und weiterschlagen bis eine weisse, luftige Creme entsteht. Vanillepaste und Frischkäse langsam unterrühren. Anschliessen laufend Löffelweise Eierlikör dazu geben.

Weisse Ganache für den Drip:

♥ 100g weisse Schokolade ♥ 30g Rahm

Schokolade fein hacken. Rahm aufkochen und über die Schokolade giessen und zu einer glatten Ganache verrühren. Abkühlen lassen.


Fertigstellung:

Tortenböden in 4 gleiche Teile schneiden. Den ersten Boden mit Sirup tränken und anschliessend 3 gehäufte EL Cream Cheese Frosting darauf verstreichen. Den nächsten Tortenboden darauf legen und das Ganze wiederholen. Ebenso mit dem Dritten Boden. Der 4. wird nur noch oben drauf gelegt. Für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschliessend wird mit einer Teigkarte die Seite und der Deckel mit Buttercreme bestrichen. Jetzt kommt die Ganache an die Reihe. Mit Hilfe eines Löffels Tropfen über die Torte laufen lassen und am Schluss die Mitte füllen. Die restliche Buttercreme in den Spritzbeutel geben und nach Lust verzieren. Im Kühlschrank am besten über Nacht durchziehen lassen.
 

Wettbewerb:


Du kannst diesen wunderschönen goldigen Caketopper "Merry Christmas" von Laserhaus* gewinnen und deine Liebsten damit an Weihnachten überraschen. Toll oder? Was du machen musst, ist nicht viel. Hinterlasse unter diesem Post einen Kommentar und du kommst in den Lostopf, wer auf Instagram oder Facebook unter dem entsprechenden Bild kommentiert bekommt je ein weiteres Los. Lies noch schnell die Teilnahmebedingungen durch. Ich drück dir die Daumen..

Teilnahmebedingungen:
  • Hinterlasst unter diesem Post ein lieben Kommentar. Wer auf Facebook und Instagram kommentiert, bekommt jeweils ein weiteres Los.
  • Doppelte Kommentare werden gelöscht.
  • Für die Verlosung teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die in der Schweiz, Fürstentum Liechtenstein, Deutschland und Österreich wohnhaft und mindestens 18 Jahre alt sind.
  • Der/die Gewinner/in wird per E-Mail unter der im Kommentar angegebenen Adresse benachrichtigt und darf auf diesem Blog, der dazugehörigen Facebook-Fanseite, Instagram und Snapchat erwähnt werden.
  • Der Gewinn wird durch Marlene's sweet things direkt zu dir Nachhause gesendet.
  • Die Daten werden ausschliesslich für diese Verlosung erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nach Beendigung der Verlosung gelöscht.
  • Mit seinem/ihrem Kommentar unter diesem Beitrag anerkennt der/die Teilnehmer/in diese Bedingungen.
  • Der Gewinn wird per Los ausgelost
  • Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt.
  • Natürlich wäre es schön, wenn du Laserhaus* und mich auf Facebook und Instagram folgen würdest, ist aber natürlich keine Pflicht.
  • Die Verlosung endet am  Mittwoch, den 13.12.2017, um 20:00 Uhr. 
  • Wenn der Gewinner sich nach 3 Tagen nicht meldet, wird Neu ausgelost, da der Caketopper schliesslich zum einsatz kommen will. 
Nun drücke ich dir die Daumen und wünsche dir ein wunderschönen 2. Advent...
Liebe Grüsse,
Marlene

*Werbung. Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit meinem Kooperationspartner Laserhaus entstanden. Lieben Dank für die nette Zusammenarbeit.


     
Mittwoch, 6. Dezember 2017

{Werbung} A Star for You - Ein Weihnachtsstern für dich.


Jedes Jahr denke ich, im Dezember nehme ich mir mehr Zeit für meine Familie und Freunde. Trotzdem ist es es jedes Jahr das selbe. Die Agenda ist dick voll geschrieben mit Terminen und die Tage fliegen nur dahin. Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen, jede Woche einige Stunden frei zu halten und diese freie Zeit zu nutzen, um mit Freundinnen einen Kaffee zu trinken, zusammen durch den Weihnachtsmarkt zu schlendern oder sie zu Hause zu überraschen mit einem kleinen Geschenk.


 
Dieses Jahr möchte ich sie überraschen mit wunderschönen Weihnachtssternen* und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ich verschenke am liebsten Blumen oder Pflanzen, die nicht bereits nach einer Woche verblüht sind, sondern solche, an welchen man noch lange was dran hat. Sofern man die Weihnachtssterne etwas pflegt, halten sie noch lange über Weihnachten heraus. Ich habe ein paar Tipps von einer Floristin erhalten und möchte sie dir sehr gerne weiter geben.
Pflege Tipps vom Profi:
Der Weihnachtsstern mag keinen Durchzug, aber auch keine Bodenheizung oder möchte nicht zu nah an der Heizung stehen. 1 mal Wöchentlich in ein Wasserbad tauchen bis sich die Erde vollgesaugt hat und nicht mehr gurgelt, anschliessend das Wasser gut abtropfen lassen, denn die Südamerikanische Pflanze mag keine nassen Füsse. Wenn man einen Weihnachtsstern kauft, sollte darauf achten, dass er gut eingepackt ist, ansonsten wird er gleich seine Blätter verlieren.

Weitere Pfelgetipps und Dekorationsideen findest du auf Stars for Europe

 

Ein Weihnachtsstern für dich


Was du benötigst:

Weihnachtsstern Weck- oder Konfiglas Brotpapier Hanfschnur oder Bänder Tannenzapfen

Brotpapier auf den Umfang des Konfiglases zuschneiden. Um Glas wickeln und mit der Hanfschnur fest binden. Den Tannentapfen dekorativ anbringen. Den Weihnachtsstern in das Glas geben und fertig.

So schnell hat man ein hübsches, kleines Geschenk, welches gar nicht viel kostet, aber die beschenkte Person erfreut. Ich bin immer wieder Fasziniert, wie viele verschiedene Farbnuoncen es gibt. Ich konnte mich dieses Jahr nicht entscheiden und habe einfach diverse Farben gekauft.

Liebe Grüsse,
Marlene

* Werbung: Dieser Post ist in Kooperation mit Stars for Europe* entstanden.  


Dienstag, 5. Dezember 2017

{Werbung} gesunde Zimtsterne mit SteviaSweet

 
 
Letztes Wochenende habe ich die Weihnachtsguetzli-Saison eröffnet. Zimtsterne kennt jeder und sie gehören für mich einfach zu Weihnachten. Zimt umhüllt das ganz Haus mit einem weihnachtlichen, lieblichen Duft. Dieses Jahr habe ich mich für eine gesunde Variante mit SteviaSweet entschieden und somit den kompletten, weissen, raffinierten Zucker aus dem Rezept gestrichen. Toll oder?
 

 
SteviaSweet* ist um ein vielfaches Süsser als Zucker, sieht aus wie Zucker, hat aber 0 Kalorien und ist rein pflanzlich. Die Stevia Pflanze kommt Ursprünglich aus Uruguay und Brasilien und die Ureinwohner verwenden das Süsskraut; auch Honigkraut genannt, schon seit Jahrhunderten zum Süssen von Tee und Speisen. SteviaSweet ist eine perfekte pflanzliche Alternative zu Zucker. Diabetiker dürfen wieder Süsses naschen, ohne dass es den Zuckerspiegel ansteigen lässt und es ist auch für Veganer und Low Carb geeignet. Ein ebenfalls wichtiger Aspekt ist, dass SteviaSweet nicht die Zähne angfreift. Ein richtiger Superfood. Nun verrate ich dir aber das Rezept für die gesunden Zimtsterne.

 
 

Zimtsterne mit SteviaSweet


3 frische Eiweiss (ca. 80g) ♥ 1Prise Salz ♥ 100g SteviaSweet Crystal*  
1 1/2 EL Zimt 350g + 50g gemahlene Mandeln ♥ 1/2 EL Kirsch (Kirschwasser) ♥ 50g Zartbitterschokolade

Eiweis mit einer Prise Salz steif schlagen. SteviaSweet Crystal dazu geben und schlagen, bis es aufgelöst ist. Zimt, 350g Mandeln und Kirsch zur Eiweissmasse dazu geben und zu einem Teig zusammen fügen. Etwas Mandeln auf die Arbeitsfläche geben und den Teig 1cm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegetes Blech geben. Für 2 Stunden trocknen lassen. Backofen auf 250° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zimtsterne für zirca 5 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Schokolade schmelzen und die Zimtsterne damit dekorieren.

 
 
Ich werde nun häufiger den Zucker durch SteviaSweet ersetzten und lasse mich durch die vielen Rezepte von My SteviaSweet* inspirieren. Hast du auch schon mal mit SteviaSweet gebacken? Was sind deine Erfahrungen? Ich bin ganz gespannt über deine Meinung.

Liebe Grüsse,
Marlene

*Werbung. Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit meinem Kooperationspartner My SteviaSweet entstanden. Lieben Dank für die nette Zusammenarbeit.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...